Berufstätige

Deutsch-Japanisches Austauschprogramm für junge Berufstätige

Während sich viele Austauschprogramme anderer Träger an Schüler*innen oder Studierende richten, haben in diesem Programm junge Berufstätige und Auszubildende zwischen 18 und 30 Jahren die Möglichkeit, das jeweils andere Land zu besuchen.

Programm

Bist Du in der Ausbildung oder bereits berufstätig? Möchtest Du etwas über Japan und die dortige Arbeitswelt erfahren, obwohl derzeit Reisen dorthin nicht möglich sind? Möchtest Du junge japanische und deutsche Gleichgesinnte kennenlernen? Bist Du zwischen 18 und 30 Jahre alt? Dann bewirb Dich unbedingt für das digitale Deutsch-Japanische Austauschprogramm für junge Berufstätige 2021! Bei diesem spannenden Programm verfliegt Deine „Online-Müdigkeit“ im Nu!

Bei diesem mehrtägigen digitalen Austauschformat stehen das Oberthema „Chancen und Verantwortung von jungen Menschen in der sich verändernden Arbeitswelt“ und die Unterthemen „Gute Arbeit von Frauen und Männern: Work-Life-Balance und Karriere-planung“ sowie „Tradierung von handwerklichen Kompetenzen: kultureller und historischer Vergleich im produzierenden Gewerbe“ (z. B. Fragen der Nachwuchsförderung insbesondere in handwerklichen Berufen) im Mittelpunkt. Du lernst interessierte, berufstätige junge Japaner*innen kennen, kannst Dich mit ihnen austauschen und dabei etwas über die Arbeits- und Lebenswelt in Japan und auch über die dortige Auswirkung der COVID-19 Pandemie auf die Arbeitswelt erfahren.
Ein obligatorisches zweitägiges digitales Vorbereitungsseminar vermittelt Dir und anderen jungen Auszubildenden und Berufstätigen aus Deutschland erste Kenntnisse über Japan und Infos zum Programm. Die Teilnahme am Programm ist kostenfrei!

Zielgruppe

Junge Berufstätige und Auszubildende zwischen 18 und 30 Jahren. Angesprochen fühlen sollen sich junge Menschen aller Berufssparten.

Kosten

Das Deutsch-Japanische Austauschprogramm für junge Berufstätige findet auf bilateraler Ebene im Auftrag des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) statt. Die Finanzierung erfolgt aus Mitteln des Kinder- und Jugendplans des Bundes und des japanischen Ministeriums für Bildung, Kultur, Sport, Wissenschaft und Technologie (MEXT). 2021 wird das Deutsch-Japanische Austauschprogramm für junge Berufstätige aufgrund der COVID-19-Pandemie in digitaler Form durchgeführt. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Termine

6.-7. November 2021: Digitales Vorbereitungsseminar
10., 17., 24., 26., und 27. November 2021: Digitales Programm
28. November 2021: Digitales Nachbereitungsseminar