Frühlingserwachen im JDZB

Im JDZB können wir auch während der Arbeit die Jahreszeiten genießen.

Die Kirschblüte in Japan hat dieses Jahr ungewöhnlich früh begonnen. In Berlin ist es im Gegensatz dazu in den letzten Tagen wieder sehr kalt geworden. Doch er naht, der Frühling. Unsere Kirschblütenknospen werden nämlich größer und größer!

Wie einige von Ihnen vielleicht wissen, gibt es auf dem Gelände des Japanisch-Deutschen Zentrums Berlin einen kleinen Garten im japanischen Stil. Dieses Foto von den Kirschblütenknospen wurde von unserem Hausmeister Dirk JAGER aufgenommen. Auch wenn die Besucherzahl aufgrund der Corona-Katastrophe derzeit gering ist, kümmern sich unsere Kollegen Herr André RODRIAN und Herr JAGER natürlich um den Garten. Wir wollen ja vorbereitet sein auf den Tag, an dem wir wieder Besucher bei uns empfangen dürfen. Andere Kollegen machen ab und an zur Abwechslung mal einen Spaziergang durch den Garten. Neben den Kirschbäumen gibt es auch zahlreiche Kiefern, und im Herbst ist der Garten mit ihren Zapfen bedeckt. So bekommt man ein echtes Gefühl für den Wechsel der Jahreszeiten.

Auch während der Arbeit kann man im JDZB also das saisonale Naturschauspiel genießen, sofern man im richtigen Zimmer sitzt. Leider habe ich im JDZB bisher noch nicht in einem Büro mit Blick auf den Garten gearbeitet. Meine Kollegen aber, die ein zum Garten ausgerichtetes Büro haben, können diesen durch große Fensterfronten bewundern. Das ist beneidenswert. Diese Räume werden im Sommer allerdings sehr heiß, da sie nicht mit einer Klimaanlage ausgestattet sind. Auf der Nicht-Gartenseite zu arbeiten, hat also auch seine Vorteile. ;-)

Von nun an werden wir hier gelegentlich saisonale Nachrichten aus dem Japanisch-Deutschen Zentrum Berlin mit Bildern von Herrn JAGER veröffentlichen.

Foto: Dirk JAGER, Haustechniker und Hausmeister des JDZB
Text: YAJIMA Yoshiko, arbeitet für die Abteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des JDZB

Neuen Kommentar hinzufügen

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
2 + 1 =
Bitte diese einfache mathematische Aufgabe lösen und das Ergebnis eingeben. Zum Beispiel, für die Aufgabe 1+3 eine 4 eingeben.