Konzert: Spiegelungen. Deutsch-Japanische Begegnungen.

Reimers Konzert 2018: Konzert mit Mitgliedern der Jungen Deutschen Philharmonie

Veranstaltungsdatum

06.06.2018 - 19:30

Ort

JDZB

Zusätzliche Informationen

Eintritt frei


Hinweis für Konzertbesucher: Vor dem Konzert wird eine Werkseinführung (15 Min.) durch Frau Saskia NIEHL (Violinistin) der Jungen Deutschen Philharmonie im Raum 1 angeboten, zu der wir Sie herzlich einladen. Die Einführung beginnt um 18:45 Uhr, eine separate Anmeldung hierzu ist nicht notwendig. Sollten Sie Interesse haben, kommen Sie doch gerne schon etwas früher vorbei! Programm (Änderungen vorbehalten) Johann Sebastian BACH (1685–1750): Partita a-Moll für Flöte solo BWV 1013, 1. Allemanda 2. Corrente
 Isang YUN (1917–1995): Rencontre für Klavier, Violoncello und Klarinette
 FU...

Hinweis für Konzertbesucher:
Vor dem Konzert wird eine Werkseinführung (15 Min.) durch Frau Saskia NIEHL (Violinistin) der Jungen Deutschen Philharmonie im Raum 1 angeboten, zu der wir Sie herzlich einladen. Die Einführung beginnt um 18:45 Uhr, eine separate Anmeldung hierzu ist nicht notwendig.
Sollten Sie Interesse haben, kommen Sie doch gerne schon etwas früher vorbei!

Programm (Änderungen vorbehalten)
Johann Sebastian BACH (1685–1750): Partita a-Moll für Flöte solo BWV 1013, 1. Allemanda 2. Corrente

Isang YUN (1917–1995): Rencontre für Klavier, Violoncello und Klarinette

FUJIKURA Dai (*1977): Samarasa für Violine solo (2010)
Joe HISAISHI (*1950): Circus für Klaviertrio aus Vermeer & Escher
TAKEMITSU Tōru (1930–1996): Air für Flöte solo

Ludwig van BEETHOVEN (1770–1827): Trio B-Dur für Klarinette, Violoncello und Klavier, op. 11 „Gassenhauer-Trio“

Johann Sebastian BACH (1685–1750): Partita a-Moll für Flöte solo BWV 1013,
 3. Sarabande 4. Bourrée angloise


Ausführende: Mitglieder der Jungen Deutschen Philharmonie e.V.
Dóra ÁRPÁS (Flöte)
Julien FLORÉANI (Klarinette)
Saskia NIEHL (Violine)
Basile ORTH (Violoncello)
Magdalena Cerezo FALCES (Klavier)

Zum dritten Mal stellt sich die Junge Deutsche Philharmonie der Herausforderung, ein deutsch-japanisches Begegnungskonzert zu gestalten. Ein besonderer Schwerpunkt des diesjährigen Konzertes liegt dabei auf Spiegelungen: Es sollen Parallelen gesucht, Klänge gespiegelt und so deutsch-japanische und asiatisch-europäische Begegnungen geschaffen werden.

Die Junge Deutsche Philharmonie e.V. wurde 1974 von Mitgliedern des Bundesjugendorchesters gegründet. Das mehrfach preisgekrönte Ensemble versammelt seither unter namhaften Dirigenten und künstlerischen Beratern die besten Studenten deutschsprachiger Musikhochschulen.  Diese versammeln sich regelmäßig, um sich gemeinsamen Proben zu widmen und im Anschluss an diese internationale Orchestertourneen und Gastspiele zu geben. Bezeichnend für das Orchester sind neben seinem großen sinfonischen Repertoire die Interpretation zeitgenössischer Musik sowie seine historischen Aufführungsformen. Über die Jahre hinweg sind aus der Jungen Deutschen Philharmonie weitere bekannte Musikensembles wie die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen oder das Freiburger Barockorchester hervorgegangen. Bei ihrem Auftritt im JDZB werden Mitglieder der Jungen Deutschen Philharmonie Musik vornehmlich japanischer zeitgenössischer Komponisten aufführen.

Anmeldungen (maximal drei Personen) unter E-Mail kultur@jdzb.de oder telefonisch unter (030) 839 07 123 ab Montag, 28. Mai 2018, 9 Uhr
Anmeldungen werden erst ab dem offiziellen Anmeldedatum berücksichtigt und sind erst nach unserer Bestätigung gültig.

Durch die Teilnahme an der Veranstaltung erklären Sie sich mit der möglichen Veröffentlichung von Bildmaterial einverstanden, auf dem Sie zu sehen sind.

Veranstaltungsdauer

06.06.2018 19:30

Ort

JDZB

Zusätzliche Informationen

Eintritt frei


Informationen

Das Konzert findet statt auf Einladung des JDZB und in Kooperation mit der Werner Reimers Stiftung und der Jungen Deutschen Philharmonie e.V.
Schirmherr ist der Präsident des hessischen Landtages, Norbert KARTMANN