Image

Lesung: „Frühlingsgarten“ SHIBASAKI Tomoka

Lesung und Autorengespräch: SHIBASAKI Tomoka (Akutagawa-Preisträgerin 2014) : „Frühlingsgarten“ (jap. Originaltitel: Haru no niwa)

Veranstaltungsdatum

29.01.2019 - 19:00

Ort

JDZB

SHIBASAKI Tomoka liest aus ihrem Roman „Frühlingsgarten“ (jap.: Haru no niwa), der 2014 mit dem renommierten Akutagawa-Preis ausgezeichnet wurde und dessen deutsche Übersetzung (Daniela TAN) im September 2018 erschienen ist. Prof. Dr. Irmela HIJIYA-KIRSCHNEREIT wird das Gespräch mit der Autorin führen und über die verschiedenen Aspekte dieses Werkes sprechen. Im Anschluss wird die Autorin gerne Fragen aus dem Publikum beantworten. Zum Buch: Als Tarō, der unscheinbare Angestellte einer PR-Agentur, beobachtet, wie seine Nachbarin über eine Mauer auf das Nachbargrundstück zu gelange...

SHIBASAKI Tomoka liest aus ihrem Roman „Frühlingsgarten“ (jap.: Haru no niwa), der 2014 mit dem renommierten Akutagawa-Preis ausgezeichnet wurde und dessen deutsche Übersetzung (Daniela TAN) im September 2018 erschienen ist. Prof. Dr. Irmela HIJIYA-KIRSCHNEREIT wird das Gespräch mit der Autorin führen und über die verschiedenen Aspekte dieses Werkes sprechen. Im Anschluss wird die Autorin gerne Fragen aus dem Publikum beantworten.

Zum Buch: Als Tarō, der unscheinbare Angestellte einer PR-Agentur, beobachtet, wie seine Nachbarin über eine Mauer auf das Nachbargrundstück zu gelangen versucht, gerät sein Leben aus den Fugen. Was hat es mit dem Haus hinter der Mauer auf sich? Welches Geheimnis birgt die Geschichte seiner Bewohner? Taro kommt seiner Nachbarin immer näher und ist bald selbst besessen von der Idee, das Haus endlich von innen zu sehen. Ein modernes Märchen über Menschen und Häuser, über Wunden der Vergangenheit und über die Zerbrechlichkeit des Glücks.

Moderation: Prof. Dr. Irmela HIJIYA-KIRSCHNEREIT (Japanologin, FU Berlin)
Deutschsprachige Lesung: Tina SCHORCHT (Nachwuchsschauspielerin, Filmuniversität Babelsberg)
Das Gespräch mit der Autorin wird für das deutsche Publikum konsekutiv aus dem Japanischen gedolmetscht.

Anmeldungen unter E-Mail bunka@jdzb.de oder telefonisch unter (030) 839 07 123 ab Mittwoch, 16. Januar 2019, 9 Uhr
Anmeldungen werden erst ab dem offiziellen Anmeldetermin berücksichtigt und sind erst nach unserer Bestätigung gültig.

Durch die Teilnahme an der Veranstaltung erklären Sie sich mit der möglichen Veröffentlichung von Bildmaterial einverstanden, auf dem Sie zu sehen sind.

Veranstaltungsdauer

29.01.2019 20:00

Ort

JDZB

Informationen

Zusammenarbeit mit