Symposium: LegalTech – Künstliche Intelligenz im Recht

Künstliche Intelligenz im Recht und in der Justiz – Chancen und Risiken

Veranstaltungsdatum

04.10.2019

Ort

Keiō Universität Tōkyō

Deutschland und Japan sehen sich mit der zunehmenden Digitalisierung und den Entwicklungen im Bereich der Künstlichen Intelligenz in Justiz, Verwaltung, Wirtschaft und Wissenschaft ähnlichen gesellschaftlichen und politischen Herausforderungen gegenüber. Das Symposium wird sich u.a. den Fragen widmen, ob die neuen Möglichkeiten, die sich durch die atemberaubend schnellen Entwicklungen auf dem Gebiet der KI ergeben, Risiken für den Rechtsstaat zur Folge haben oder ob die Chancen überwiegen, und wie sich dies auf die Berufe  der Richter, Rechtsanwälte, Wissenschaftler und Wirtschaft...

Deutschland und Japan sehen sich mit der zunehmenden Digitalisierung und den Entwicklungen im Bereich der Künstlichen Intelligenz in Justiz, Verwaltung, Wirtschaft und Wissenschaft ähnlichen gesellschaftlichen und politischen Herausforderungen gegenüber. Das Symposium wird sich u.a. den Fragen widmen, ob die neuen Möglichkeiten, die sich durch die atemberaubend schnellen Entwicklungen auf dem Gebiet der KI ergeben, Risiken für den Rechtsstaat zur Folge haben oder ob die Chancen überwiegen, und wie sich dies auf die Berufe  der Richter, Rechtsanwälte, Wissenschaftler und Wirtschaftsjuristen auswirkt. Das Symposium soll den Rahmen für einen rechtsvergleichenden Austausch unter Beteiligung herausragender Referenten bieten und verfolgt das Ziel, gemeinsam nachhaltige Lösungen zu finden.

Die Konferenz findet am Freitag, 4. Oktober 2019, von 9 Uhr bis 17:30 Uhr statt.
Konferenzsprachen sind Deutsch und Japanisch mit simultaner Dolmetschung.
Ort: Keiō Universität, Tokyo East Research Building Hall (8 F), Mita Campus Gebäude Nr. 13

Anmeldung bitte auf der Homepage der DJJV

Weitere Informationen bei Frau FURUICHI (Rechtsanwälte Arqis, Tōkyō) per E-Mail DJJV@Arqis.com oder Tel.: +81 3 6438-2770.

Das Symposium wird unterstützt vom Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz.

Veranstaltungsdauer

04.10.2019

Ort

Keiō Universität Tōkyō

Dateien

Informationen

Kooperation mit: Deutsch-Japanische Juristenvereinigung (DJJV), Hamburg; Friedrich-Ebert-Stiftung, Büro Tōkyō; Deutsches Wissenschafts- und Innovationshaus Tōkyō (DWIH Tōkyō); Bundesrechtsanwaltskammer, Berlin; Keiō University, Faculty of Law, Tōkyō