echo +

Herzlich willkommen beim ECHO+! Hier in unserem JDZB-Blog werden wir aktuelle Nachrichten, Stimmen und Überlegungen mit Ihnen teilen und Einblicke in unsere Arbeit geben. Bitte besuchen Sie auch unser Media Center und werfen einen Blick in das quartalsweise erscheinende „konventionelle“ echo.

Aktuelle Ausstellung im Roten Rathaus
Programm
Unser Gastautor NAKAMURA Masato stellt in diesem Blogbeitrag die laufende Ausstellung im Roten Rathaus vor und berichtet über die Ausstellungseröffnung am 28. März.
GS Team JDZB
Agenda
Für das laufende Jahr haben wir uns viel vorgenommen. In diesem Beitrag stellt JDZB Generalsekretärin Dr. Julia MÜNCH aktuelle Themen, Formate und Angebote des JDZB vor.
Gerhardt Wiesheu spricht bei der JDZB open Week
Austausch fördern
Der JDZB-Stiftungsratsvorsitzende Gerhard WIESHEU ist am 12. Februar dieses Jahres 60 Jahre alt geworden. FUKUDA Yasuo, Premierminister von Japan a. D., würdigt in seinem Gratulationsschreiben die Verdienste Wiesheus im Sinne der japanisch-deutschen Freundschaft.
Programm
Kommunikation konstituiert Menschsein. Gelungene Kommunikation ist allerdings keine Selbstverständlichkeit für uns Menschen. Im Gegenteil: Viele Faktoren spielen dabei eine Rolle – jeder einzelne kann dazu führen, dass wir uns missverstehen.
Brückengänger*in
Dies ist ein etwas anderer Brückengängerbeitrag als sonst: Dr. SHINYO Takahiro, ehemaliger japanischer Botschafter in Deutschland, hat selbst viel für die deutsch-japanischen Beziehungen geleistet. Er sandte uns einen sehr lesenswerten Artikel, der seine fundierten außenpolitische Kenntnisse belegt.
Agenda
Für das Japanisch-Deutsche Zentrum Berlin stellte 2021 ein Transformationsjahr dar, in dem bedeutende Weichen für seine strategische Neuausrichtung gestellt werden konnten. Wir – die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des JDZB – blicken dankbar auf das Jahr zurück und blicken gespannt, aber zuversichtlich in die Zukunft.
Brückengänger*in
Das JDZB besitzt einen Schatz: Ein Originalwerk des großen Malers HIGASHIYAMA Kaii, das er dem JDZB anlässlich dessen Gründung gestiftet hat. Der Präsident des Japanisch-Deutschen Zentrums Berlin, Botschafter a. D. NAKANE Takeshi, stellt in diesem Beitrag den großen Meister vor.
Brückengänger*in
UEDA Erina erinnert sich an den „neuen Rektor“ ihrer High School, dem sie 25 Jahre später als „liebenswerten und strengen Deutschlehrer“ wiederbegegnet.
Brückengänger*in
Wer kann sich noch an die große Hokusai-Ausstellung im Martin-Gropius-Bau 2011 erinnern? Unser damaliger Stellvertretender Generalsekretär Herr SHIMIZU Yōichi und seine Assistentin Frau KIRIZUKI Emi hatten bei der Organisation der Ausstellung Großartiges geleistet. Auch dieser Beitrag, in dem Herr SHIMIZU einen „einzigartigen Kenner und Fürsprecher der japanischen Kunst“ vorstellt, ist in Zusammenareit der beiden enstanden.
Aus dem JDZB
Kürzlich fand im JDZB ein #OpenWeekLab statt. Mit Hilfe von experimentellen Formaten wurde die Zukunft des JDZB neu gedacht. Generalsekretärin Frau Dr. Julia Münch schreibt über diese außergewöhnliche Woche.